Pumping Iron 2

Pumping Iron 2: The Women ist der Nachfolger des Klassikers Pumping Iron und kam im Jahre 1985 auf den Markt. Der Film berichtet über Frauen-Bodybuilding und begleitet einige Bodybuilderinnen auf dem Weg zum Caesars World Cup 1983. Dieser Wettkampf wurde speziell für den Film ausgerichtet, was einen Verstoß gegen IFBB-Richtlinien darstellt.

Überhaupt kommt der Film nicht annähernd an die Authentizität des ersten Teils heran, schon allein weil einer der Autoren in der Jury saß. Und das, ohne dass er jemals zuvor einen Wettkampf im Frauenbodybuilding gesehen hätte…

Im Mittelpunkt des Films stehen Rachel McLish und Bev Francis.

Bev Francis

Bev Francis war damals eine Powerlifterin, die mit dem Bodybuilding nichts zu tun hatte. Erst durch den Film begann ihre Karriere als Bodybuilderin (die dann aber sehr erfolgreich verlief). Den Caesars World Cup gewann sie jedoch nicht, sondern wurde schließlich nur achte, obwohl sie mit Abstand die muskulöseste Frau im Feld war.

Rachel McLish

Rachel McLish hatte zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Ms. Olympia-Titel gewonnen und war damals die erfolgreichste Bodybuilderin aller Zeiten. Ihr hat das Frauenbodybuilding viel zu verdanken, da sie eine ähnliche Imagewirkung für diesen Sport wie Arnold Schwarzenegger für die männliche Variante hatte.

Pumping Iron II: The Women ist im Handel nur schwer zu bekommen. Bei Amazon gibt es hin und wieder UK-Importe. Klicken Sie auf das Cover, um zu Amazon zu gelangen.

Pumping Iron 2 jetzt bei Amazon kaufen

Es gibt generell nicht allzu viele Kinofilme über Bodybuilding, weshalb Pumping Iron 1 und 2 als echte Klassiker angesehen werden dürfen.